Der WLT-Preis wurde 2021 an Dr. rer. nat. Jan Philip Kolb vom BMO der Universität zu Lübeck verliehen.

WLT-Preis 2021

Die Preisverleihung erfolgte am 21. Juni 2021 im Rahmen der Plenary Session und WLT Award Ceremony auf der virtuellen LiM 2021 durch den Präsidenten der WLT Prof. Dr.-Ing. Ludger Overmeyer.


Dr. Jan Philip Kolb hat im Jahr 2018 seine Promotion am BMO zum Thema Optische Kohärenztomographie mit besonderem Augenmerk auf ophthalmologische Anwendungen und Laserentwicklung mit Auszeichnung abgeschlossen. Aktueller Forschungsschwerpunkt ist die Entwicklung neuartiger, gepulster Laserstrahlquellen für die Beschleunigung und Erleichterung von histologischen Untersuchungen in Krebs-Operationen mit Hilfe von Multiphotonenmikroskopie. Die Relevanz dieser Thematik spiegelt sich nicht zuletzt in einem von Dr. Jan Philip Kolb eingeworbenen, 1,4 Mio. € umfassenden EXIST Forschungstransfer wieder, welcher die Kommerzialisierung der Technik und die Translation in die Klinik sicherstellen soll. Daneben wurde Dr. Kolb mit dem SPIE-Franz-Hillenkamp Stipendium ausgezeichnet, welches für herausragende interdisziplinäre und problemorientierte Forschung sowie den Technologietransfer in die klinische Praxis vergeben wird. Zahlreiche weitere Preise und Auszeichnungen, welche Dr. Jan Philip Kolb für seine wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Präsentationen auf internationalen Konferenzen erhielt, untermauern die herausragende Forschungstätigkeit.

Der WLT-Preis wird jährlich für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der angewandten Laserforschung verliehen. Die Wissenschaftliche Gesellschaft Lasertechnik (WLT) konzentriert sich darauf, die Laserstrahlung als universell einsetzbares „Werkzeug“ wissenschaftlich weiterzuentwickeln und für neue interdisziplinäre Einsatzfelder in den optischen Technologien nutzbar zu machen.